Menü
Methadon statt Heroin: Hilfe für Drogensüchtige
Klein Mittel Groß

Neustadt Methadon statt Heroin: Hilfe für Drogensüchtige

Sie sind süchtig nach Heroin und anderen harten Drogen. Therapien haben bei ihnen versagt. Stattdessen sollen Betroffene mit einer kontrollierten Abgabe von Ersatzstoffen wie Methadon zurück in ein geregeltes Leben finden. Die Ausgabe erfolgt seit Anfang April auf dem Gelände des Ameos-Klinikums.

Die Abgabe – wie hier von Dr. Hans-Dietrich Ehrenthal gezeigt – erfolgt durch eine Klappe. Die Einnahme des Ersatzstoffes findet unter Aufsicht statt. Zudem müssen die Empfänger regelmäßig Urinproben abgeben, um den Konsum von Drogen zu kontrollieren.

Quelle: Fotos: Rosenkötter, Ameos

Sie haben noch kein LN-Abo? Wählen Sie ein Angebot aus.

Print + Online + App

Online + App

Online

Jetzt Wunsch-Angebot wählen und unbegrenzt weiterlesen!

Print + Online + App

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen digitalen Inhalten der LN sowie die gedruckte Ausgabe der Lübecker Nachrichten.

  • die gedruckte Lübecker Nachrichten 6x pro Woche in Ihrem Briefkasten
  • exklusiver Zugang zu den aktuellen Inhalten auf LN-Online.de
  • Zugang zur mobilen Smartphone App der Lübecker Nachrichten
  • die E-Paper-Ausgabe bequem auf dem Tablet lesen
  • die E-Paper-Ausgabe bequem auf jedem PC oder MAC lesen
Wählen Sie Ihre Lokalausgabe
Mehr Information

Online + App

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen digitalen Inhalten der LN:

  • exklusiver Zugang zu den aktuellen Inhalten auf LN-Online.de
  • Zugang zur mobilen Smartphone App der Lübecker Nachrichten
  • die E-Paper-Ausgabe bequem auf dem Tablet lesen
  • die E-Paper-Ausgabe bequem auf jedem PC oder MAC lesen
Wählen Sie Ihre Lokalausgabe
Mehr Information

Online

  • exklusiver Zugang zu den aktuellen Inhalten auf LN-Online.de
Mehr Information
Unsere Servicenummer 0451 144 1800
Voriger Artikel: Künstlerin zwischen den Inseln
Nächster Artikel: Autobahnpolizisten in Scharbeutz verstießen gegen Datenschutz

Kommentare im Forum